Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.

Gesellschaftliche Verantwortung

Soziales Engagement

Die Berendsohn AG ist ein modernes und verantwortungsbewusstes Unternehmen in hanseatischer Tradition. Es ist für uns daher selbstverständlich, unseren Erfolg zu teilen. Seit vielen Jahren unterstützen wir lokale, soziale Projekte. Einige unserer geförderten Institutionen oder eigens initiierten Projekte stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

Verein „Herzenswünsche e.V.“

Der Verein  Herzenswünsche e.V. erfüllt als gemeinnütziger und bundesweit tätiger Verein schwer kranken Kindern und Jugendlichen einen lang ersehnten Wunsch - einen Herzenswunsch. Die Berendsohn AG hilft dabei, diese Wünsche zu erfüllen.

Kinderhospiz „Sternenbrücke“

Regelmäßig unterstützen wir auch das Kinderhospiz „ Sternenbrücke“ in Hamburg-Rissen. Das Hospiz bietet Kindern mit unheilbaren Erkrankungen und kurzer Lebenserwartung ein humanes Umfeld. Gemeinsam mit ihren Familien können die Kinder hier ihre verbleibende Lebenszeit möglichst intensiv und bewusst erleben.

Künstlergruppe „Die Schlumper“

Dass Menschen mit geistigen Behinderungen ausgezeichnete Künstler sein können, beweist die Künstlergruppe „ Die Schlumper“ aus Hamburg. Mit ihren ausdrucksstarken und sinnlichen Kunstwerken voller positiver Energie beflügeln sie Museen, Galerien und Sammler gleichermaßen. Zur Berendsohn Porzellan-Serie Cool entwerfen die Schlumper regelmäßig neue Motive.

 

Umweltengagement

Neben den menschlichen Aspekten engagieren wir uns auch für den Schutz von Umwelt und Klima. Zahlreiche umweltbezogene Aspekte spielen in der täglichen Arbeit und unserem unternehmerisches Denken eine Rolle. Verschiedene Projekte - teilweise mit weltbekannten Partnern - aus unserem Portfolio stellen wir an dieser Stelle kurz vor:

B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management)

Den Schwerpunkt unserer Zusammenarbeit mit  B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management) bildet der bewusste und schonende Umgang mit Ressourcen. Wir setzen Strom aus regenerativen Energien ein, die Firmenflotte wird sukzessive durch emissionsarme Fahrzeuge ersetzt, die verwendeten Papiere für Verpackung und Kommunikation sind , soweit möglich, FSC-zertifiziert, unser Abfall wird konsequent getrennt, der Einsatz von Recyclingmaterial und die Optimierung von Produktionsprozessen runden unseren Beitrag zur ökologischen Verantwortung ab.

WWF Deutschland (World Wide Fund for Nature)

Im Rahmen des Großschutzprojekts Schaalsee-Landschaft wurde das „Baumpatenprojekt“ der Berendsohn AG und dem  WWF ins Leben gerufen. In der Zeit von 2008 bis 2010 wurden in dem ehemaligen innerdeutschen Grenzraum mit 30.000 Hektar Größe insgesamt 45.000 Bäume gepflanzt.

Mechow- Das Kundenprojekt

2008 hat die Berendsohn AG 15.000 Rotbuchen, Eichen, Eschen und Hainbuchen sowie andere heimische Baumarten in einem ausgewählten Gebiet bei Mechow gepflanzt. Diese Maßnahme soll vor allem ein bereits bestehendes Waldgebiet mit dem Mechower See verbinden. Symbolisch haben wir unseren Kunden Baumpaten-Schlüsselanhänger in limitierter Auflage geschenkt. 

Mustin - Kunden unserer Kunden werden Baumpaten

Beim ersten Baumpatenprojekt 2008 konnten unsere Kunden Baumpaten werden. Die Resonanz war unglaublich positiv. Viele unserer Kunden fragten, ob sie dieses Engagement auch mit ihren eigenen Kunden teilen könnten. 2009 realisierten wir diese Idee mit der Pflanzung weiterer 15.000 Bäume. Damit bekam das Projekt schon im zweiten Jahr eine sehr viel größere Aufmerksamkeit und Identifikation über unser Unternehmen hinaus. Alle Teilnehmer erhielten den limitierten Baumpaten-Schlüsselanhänger „Schaalsee“.

Salemer Moor – das jüngste Pflanzgebiet

Mit der Pflanzung der nächsten 15.000 Bäumen rund um das Salemer Moor haben wir wichtige Pufferzonen geschaffen, um die empfindliche Biosphäre zu schützen. Der Lebensraum Moor ist ein wichtiger Bestandteil des funktionierenden Ökosystems, insbesondere für brütende Vögel und seltene Pflanzen. Der entsprechende Baumpaten-Schlüsselanhänger, diesmal als limitierte Edition „Wachstum“, konnte natürlich wieder von unseren Kunden an Geschäftspartner und Freunde weitergegeben werden.


Weiterführender Link:  WWF Deutschland

Berendsohn Blue Line Kollektion

Langlebige Produkte in einer schnelllebigen Zeit. Aus nachwachsenden Rohstoffen und recycelbaren Materialien. Das verstehen wir unter ökologischer Verantwortung. Und die spätere Rückführung in den Materialkreislauf gehört ebenfalls dazu.

Der bewusste und schonende Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen stand am Anfang der Entwicklung dieser Design-Kollektion. Die Reduktion auf relevante Funktionen und natürliche Werkstoffe folgte als formale Konsequenz. Selbstverständlich, dass wir für die Herausforderungen von nachhaltiger Produktentwicklung und herausragender Gestaltung einige der besten Designstudios mit ins Boot holten.

Die Herstellung der Berendsohn Blue Line Kollektion findet zum größten Teil in Deutschland statt. So können wir unsere hohen Qualitätsstandards gewährleisten, lange Transportwege vermeiden und verkehrsbedingte C02-Emissionen entscheidend reduzieren. Der WWF Deutschland hat diesen Prozess impulsgebend begleitet.