Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.

Designer

Leidenschaftliche Begeisterung

Design ist mehr als schöne Gestaltung. Ästhetik, Funktionalität und Materialwahl vermischen sich zu purem Lebensgefühl. Exzellentes Produktdesign bereichert unseren Alltag durch Einfallsreichtum, Individualität und Zeitlosigkeit. Für die Berendsohn AG kommen noch weitere wichtige Aspekte dazu: Designer berücksichtigen bei ihrer kreativen Arbeit auch wirtschaftliche Produktionsprozesse und gestalten nachhaltige Verpackungen.

Aus diesen Gründen arbeiten wir immer gerne mit ausgezeichneten Design-Profis zusammen. Aber auch experimentelle Entwürfe oder unkonventionelle Konzepte für unsere Branchen von jungen, vor Kreativität sprudelnden Talenten fordern und fördern wir mit Begeisterung. In spannenden kreativen Prozessen mit Studenten der Muthesius Kunsthochschule in Kiel wurden z.B. unterschiedliche Produkte konzipiert, erforscht und letztendlich auch realisiert.

Die besten Geschenke haben immer einen besonderen Wert. Aus ihrer Idee, ihrer Geschichte oder ihrer Herkunft. Aus diesen Gedanken entstand die Berendsohn Blue Line Kollektion. Eine ästhetische und nachhaltige Sammlung außergewöhnlicher Objekte, die wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Designern und Künstlern geschaffen haben.

Sehen Sie nachfolgend eine Auswahl unserer exklusiven Geschenke:

Alfredo Häberli - „Beobachten ist die schönste Form des Denkens.”

Der gebürtige Argentinier Alfredo Häberli, der in Zürich lebt und arbeitet, ist einer der erfolgreichsten und experimentierfreudigsten zeitgenössischen Designer. Ihn interessieren gestalterische Lösungen vor allem dann, wenn es auch ein Problem gibt. Dieses löst er, inspiriert von humorvollen, zurückliegenden oder verblüffenden selbst erlebten Situationen.

Alfredo Häberli gestaltet seit 1991 Designprodukte für Unternehmen wie das spanische Modelabel Camper, die finnische Firma Iittala oder den Schweizer Möbelhersteller Vitra. Er wurde für seine Entwürfe mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.

Für Berendsohn hat Alfredo Häberli die Holzfigur Bløk und die Glasserie Unda gestaltet.

Bløk

Einer der Urinstinkte des Menschen ist, wissen zu wollen, was der andere denkt. Wie es ihr geht. Wie er sich fühlt. Schon in den ersten Höhlenmalereien ging es auch um die Vermittlung von Gefühlen wie Angst oder Freude. Dabei war Sprache nicht erforderlich. Die symbolträchtigen Zeichnungen konnten mit wenigen Strichen Stimmungen eindrucksvoll bestimmen. Die außergewöhnliche Holzfigur Bløk hat die Idee der nonverbalen Kommunikation spielerisch und erfrischend auf den Punkt gebracht. Reduziert auf das Wesentliche. Gefertigt aus Hölzern nachhaltig bewirtschafteter Flächen. Für unzählige Gefühlsausbrüche. Bløk ist eine emotionale, poetische Vermittlerin von ikonenhafter Ästhetik.

Unda

In südeuropäischen Ländern wird Wasser zu jeder Mahlzeit gereicht. Auch in Deutschland gehört es zu den drei beliebtesten Getränken. Leitungswasser hat bei uns die Qualität von Trinkwasser. Und diese Qualität wird ständig überprüft. So könnte der Konsum von Leitungswasser die Verwendung von Glas- oder PET-Flaschen langfristig reduzieren und weite Transportwege vermeiden. Die Glas Kollektion Unda, bestehend aus Karaffe und Gläsern, ist aus dieser Idee entstanden. Die anschmiegsamen, organischen Körper versinnbildlichen den Fluss des Wassers, den Fluss des Lebens. Sie präsentieren Trinkwasser elegant und respektvoll zugleich. Das durchgefärbte, mundgeblasene Glas machte jedes einzelne Objekt zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Einzelstück.

Unda wurde mit dem red dot design award honourable mention 2013 ausgezeichnet.

 www.alfredo-haeberli.com

 

Phoenix Design - „Wir sehen uns nicht als Autorendesigner, sondern im Dienst der Produkte.“

Tom Schönherr und Andreas Haug, beide heute geschäftsführende Gesellschafter von Phoenix Design, gründeten 1987 gemeinsam das Designstudio Phoenix Design in Stuttgart. Ihr Werdegang ist aufs Engste mit dem Aufstieg des modernen deutschen Designs verbunden. Seit vielen Jahren hält Phoenix Design den ersten Platz im iF Ranking creative „design office“ und gilt als führendes unabhängiges Designstudio für Produkt- und Interface Design weltweit. In 2016 zählt Phoenix Design 60 Mitarbeiter an den Standorten Stuttgart, München, Shanghai.

Mit mehr als mit 700 internationalen Designpreisen wurde Phoenix Design bereits ausgezeichnet. Markenunternehmen wie Hansgrohe, Lamy, Loewe, Trumpf, Viessmann, Vorwerk und Zeiss gehören zu den langjährigen Kunden..

Phoenix Design hat für uns die prämierte Serie Slim entworfen.

Slim

Das Verfassen von Texten findet heutzutage auf digitalem Weg statt. Zur schnellen Übermittlung von Gedanken wird eine Email oder SMS geschrieben. Ein handgeschriebener Brief erfährt daher heute eine besondere Wertschätzung. Das gilt auch für das Schreibgerät. Nicht nur der Charme und die Funktionalität spielen dabei eine Rolle. Auch die ökologische Verantwortung bei der Auswahl und Verarbeitung der verwendeten Materialien ist ausgesprochen wichtig. Das Schreibset Slim basier t auf diesen Kriterien. Vom formalen Ursprung des Schreibens mit einem Federkiel bis zum Einsatz von zertifiziertem Ahornholz und recyclebarem Aluminium. Beide Schreibgeräte, Kugelschreiber und Drehbleistift, lassen sich vollständig zerlegen und in den Materialkreislauf zurückführen, die Minen sind austauschbar. So fließen Anmut, Perfektion und Nachhaltigkeit poetisch zusammen.

Slim wurde mit dem Designpreis „Gute Gestaltung 2013“ vom Deutschen Designer Club ausgezeichnet.
 www.phoenixdesign.com

 

Porsche Design Studio - „Nicht die Technik macht Geschichte, sondern die Menschen, die sie erfunden haben.“

Anfang der 60er Jahre entstand unter der Federführung von Ferdinand Alexander Porsche die Ikone des Sportwagens, der Porsche 911. 1972 gründete er das Porsche Design Studio in Stuttgart und verlegte es wenige Jahre später ins österreichische Zell am See.

Der besondere Fokus des international tätigen Studios liegt in puristischer, funktionaler Gestaltung verbunden mit modernster Technologie. Die außergewöhnlichen Details, die technologische Präzision und die handwerklich perfekte Verarbeitung von sorgfältig ausgewählten Materialien trägt zum großartigen Renommee des Studios bei.
Neben einem Sammelteller für die Art-Collection wurde auch das vielfach ausgezeichnete Spiel binus aus der Blue Line Kollektion vom Porsche Design Studio für uns konzipiert.

Binus

Seit Beginn der Industrialisierung nimmt der Mensch immer größeren Einfluss auf die Lebensbereiche der Tier- und Pflanzenwelt. Komplexe Ökosysteme werden heute vor allem durch Eingriffe des Menschen zerstört. In Zusammenarbeit mit dem WWF hat das Porsche Design Studio dieses Thema unter nachhaltigen Aspekten unterhaltsam entwickelt. Das Memo-Spiel BINUS veranschaulicht auf einfache und ästhetische Weise, wie stark die jeweils abgebildete Tierart vom Aussterben bedroht ist. Grundlage ist die Rote Liste 2011. Die grafisch reduzierten Silhouetten der 22 ausgewählten Tiere heben ihre jeweilige Charakteristik sympathisch und eindeutig hervor. Die Stärke ihrer Bedrohung wird durch die Anzahl der abgebildeten Tierkonturen eindrucksvoll vermittelt. Die Spielplättchen bestehen aus Arboblend®, einem biologisch abbaubaren Material aus nachwachsenden Rohstoffen.

Binus wurde mit folgenden Designpreisen ausgezeichnet: red dot design award 2013, if communication design award 2013, „Gute Gestaltung 2013“

 www.porsche-design.com

 

Matteo Thun - „Reduce to the max.“

Der Italiener Matteo Thun gilt als einer der einflussreichsten Architekten und Designer unserer Zeit. Er studierte bei Oskar Kokoschka, machte sein Architekturexamen an der Universität von Florenz, arbeitete mit Ettore Sottsass und war Mitbegründer der legendären Memphis Gruppe. Sein Studio in Mailand gilt als Vorbild für ganzheitliche Planung und folgt seit der Gründung in den 80er Jahren dem Motto der Mailänder Schule: Vom Löffel zur Stadt.

Sein 1984 gegründetes Studio Matteo Thun & Partners hat allein in den letzten zehn Jahren zahlreiche Designpreise gewonnen. Zu den Kunden zählen u.a. Hugo Boss, Steigenberger Hotels, Vapiano, Arzberg, Vodafone, Artemide, Campari und Zwilling.

Matteo Thun hat für Berendsohn verschiedene nachhaltige Produkte wie Torre, Castello, Piazza und Statue entworfen aber auch grafische Motive wie „Die Stille“ kreiert.

Torre & Castello

Die beiden Vasen Torre und Castello sind weit mehr als reine Tischdekoration. Sie sind Ausdruck von klarer und moderner Tischkultur. Einfache und pure Vasen mit taktiler Natürlichkeit. Aus wertvollem Eichenholz hergestellt, mit farbigem Naturlack veredelt und einem passenden Glaseinsatz funktional ausgestattet. Sogar ohne Blumen passen sie ausgezeichnet in zeitgenössische Architektur.

Piazza

Die Schalen Piazza kehren zu den Anfängen der Präsentation von Obst seit dem 15. Jahrhundert zurück. Sie sind reduzier t auf die einfache Form des Kreises. Mit ihrer sanften Vertiefung vollführen sie eine wohltuende, kultivierte Geste. Die Farbigkeit und das Eichenholz unterstreichen die Fokussierung auf das Wesentliche: die Präsentation von dem, was Sie anbieten möchten.

Statue

Die Kerzenleuchter Statue haben eine bewusst archaische Form erhalten. Das angenehm zurückhaltende Design, die farbigen Naturlacke und die Haptik des Eichenholzes der Kerzenleuchter runden die archetypische Symbolik und die feierliche Faszination harmonisch ab.

 www.matteothun.com

 

yellow design - "Design als Differenzierungsmerkmal"

yellow design | yellow circle | yellow too ist ein Agenturen-Netzwerk mit übergreifendem Design-Leistungsspektrum an den Standorten Köln, Pforzheim, Berlin und Tokio. Als Fullservice-Agentur entwickelt yellow Marken und begleitet Designprojekte von der Konzeption bis zur Umsetzung, von der Designstrategie bis hin zum Markenauftritt. 

Der Fokus liegt stets auf der nachhaltigen Beratung im Hinblick auf marktgerechte Lösungen. Höchste Qualität wird durch strategische Planung, Kontextanalyse und interdisziplinäre Arbeitsweise erreicht. 

In einem sich permanent wandelnden, globalen Umfeld spielt Design als Differenzierungsmerkmal eine primäre Rolle. Für yellow design ist daher das strategische Ziel eines jeden Projektes die Stärkung und Kommunikation der kundenspezifischen Markenwerte. 

Für Berendsohn hat yellow den Korkenzieher Impuls gestaltet.

Impuls

Der Korkenzieher Impuls ist Teil der »Reference Design Linie«, mit der die Exklusivität Berendsohnscher Produkte im Jahr 1998 einen Höhepunkt erreichte.

Unter dem Leitsatz »Technik und Emotion« wurden neue Produkte entwickelt, die im Design den höchsten Anforderungen entsprachen und neue Maßstäbe in Material, Ausführung, Qualität und Authentizität setzten.

Der Korkenzieher Impuls ist »einfach« ein oberflächenveredeltes zylindrisches Metall mit der Ausstrahlung eines Profi-Werkzeugs. 

Diese neuen, erhöhten Ansprüche an das Design der Berendsohn-Artikel begannen sich in der gesamten Kollektion zu etablieren und das Prädikat »Nur bei Berendsohn erhältlich« bekam so mehr Wert denn je.

Impuls wurde mit dem red dot design award 1999 ausgezeichnet.

 www.yellowdesign.com